Philosophie

Urs und Marlène Herzog sowie Rolf und Christine Metzger haben seit vielen Jahren private Projekte, vor allem in Afrika mit persönlichem Einsatz geleitet und unterstützt. Die  gegründete Stiftung ist seit 2009 offiziell vom Bund anerkannt.

Die Stiftung bezweckt, weltweit soziale Projekte und humanitäre Aktionen aller Art  zu unterstützen, sei es durch spontane Hilfe bei Katastrophen, sei es durch geplante, längerfristige Projekte. Sie hilft Menschen im Unglück und in Notlagen. Menschliche Grundbedürfnisse wie Wasser und Wohnen sollen gefördert werden.

Alle Projekte werden wenn möglich von Grund auf zusammen mit der einheimischen Bevölkerung und Verwaltung geplant und durchgeführt. Die unterstützten Projekte werden vor Ort kontrolliert und die Stiftung über die Ergebnisse der Kontrollen informiert. Alle Stiftungsmitglieder arbeiten ehrenamtlich und es entstehen nur geringste Verwaltungskosten (eidg. Rechenschaftsablage und Revisionsstelle).